Cloud-Speicherplatz und Dateisynchronisation mit Dropbox


Der Cloud-Ddienst Dropbox ermöglicht es auf einfache Art und Weise, Dateien zwischen mehreren Computern, Tablets oder Smartphones synchron zu halten.

Dazu wird nach der Anmeldung bei Dropbox auf jedem der Computer eine App installiert, welche für Windows, Linux, Mac, Android, iPad, iPhone und Blackberry erhältlich ist. Nach Eingabe der Dropbox Zugangsdaten wird nun jede Datei, die man in den „Dropbox Ordner“ legt automatisch auf den Server von Dropbox kopiert. Für die Sicherheit sorgen hierbei SSL und AES-256 Bit-Verschlüsselung auf dem Server.

Synchronisation:
Will man nun die Daten des „Dropbox Ordners“ mit einem anderen Rechner synchronisieren, so installiert man auch dort die Client-App. Diese verbindet sich ebenfalls mit dem Dropbox Server und lädt alle neuen oder geänderten Dateien runter. Bei Mobilgeräten wird ggf. nur die Dateiliste synchronisiert. Die Dateien werden dann quasi „on demand“ heruntergeladen. Selbstverständlich kann man sich jederzeit auch per Webbrowser in seinen Account einloggen und dort auf die Dateien zugreifen.

Dateifreigabe:
Mit Dropbox kann man ganz bequem Dateien oder Ordner mit anderen teilen. Das ist sehr praktisch. Man kann so beispielsweise mit anderen zusammen an einer Datei arbeiten oder gemeinsam Dateien in einem Ordner sammeln. Immer wenn jemand eine Datei geändert entfernt oder hinzugefügt hat, werden die anderen „Nutzer“ des Ordners übrigens per kleinem Popup auf dem Bildschirm benachrichtigt. Da die Dateien auf jedem Client gespeichert werden, sind diese auch verfügbar, wenn man mal offline ist.

Kosten:
Je nach Menge des zur Verfügung stehenden Speicherplatzes gibt es verschiedene Preismodelle. Der Basic Account mit 2 GB Speicherplatz ist kostenlos.

Sicherung:
Gelöschte Dateien werden auf dem Dropbox Server im Dropbox-Basic Account bis zu 30 Tage lang gespeichert und können wiederhergestellt werden. Dropbox-Pro Mitglieder können Ihre Dateien bis zu einem Jahr lang aufheben.

Außerdem:
Dropbox bietet je nach Accout-Typ noch weitere Funktionen an. Dies sind z.B. Paper, eine Online-Office Lösung, Teamfunktionen, zeitlich linitierte Dateifreigabe, etc. Ebenfalls interessant ist die Dateianfrage-Funktion. Damit kann man Anderen ermöglichen, Dateien in ein bestimmtes Verzeichnis hochzuladen. Die Personen müssen selbst nicht einmal Dropbox-User sein.
Ebenfalls interessant ist die weit verbreitete Integration von Dropbox in Apps und Online-Services.

Fazit:
Dropbox ist für mich eine durchdachte Lösung, Dateien auf verschiedenen Rechnern bereit zu stellen oder mit anderen zu teilen.